Kniegelenk

Orthopädische Praxis Sendling
Jean-Paul-Richter-Str. 1
81369 München

Tel: 089-743749-0
Fax: 089-743749-30
praxis@orthopaedie-sendling.de
www.orthopaedie-sendling.de

Arthrosebehandlung großer Gelenke

(z.B. Kniegelenk, Hüftgelenk, Schultergelenk)

Was ist Arthrose und wie entsteht sie?

Der Verschleiß des Gelenkknorpels wird Arthrose genannt. In einem gesunden Gelenk wird Hyaluronsäure (wichtiger Teil der „Gelenkschmiere“) gebildet, die den Knorpel elastisch hält und für ein reibungsarmes Gleiten der Gelenkflächen sorgt. Durch mechanische und chemische Prozesse enstehen Einrisse auf der Oberfläche des Knorpels und es entwickeln sich Unebenheiten und Rauhigkeiten auf der Gelenkfläche, die zu einem vermehrten Knorpelabrieb und entzündlichen Reaktionen führen. Hierdurch wird die „Gelenkschmiere“ dünnflüssig, so dass der Schutz vor Abrieb, eine Stossdämpfung und die Ernährung des Knorpels nicht mehr gewährleistet ist. In der Folge kann es dann zu Gelenkschmerzen, Gelenkergüssen sowie einer verminderten Belastbarkeit kommen.

Was kann man dagegen tun?

Durch die Zufuhr der biotechnisch hergestellten Hyaluronsäure wird die Elastizität des Knorpels verbessert und die Gleitfähigkeit der Gelenkflächen erhöht. Hierzu werden in etwa wöchentlichen Abständen insgesamt 5 Injektionen mit einer Fertigspritze in das betroffene Gelenk (meistens das Kniegelenk oder das Hüftgelenk) vorgenommen. Bereits im Laufe der Behandlung ist mit einem Rückgang der Schmerzen und häufig mit einer Verbesserung der Beweglichkeit zu rechnen.

Was kostet die Behandlung?

Die Kosten für diese Behandlung dürfen von den gesetzlichen Krankenkassen weder ganz noch teilweise übernommen werden. Die Behandlungsserie mit 5 Fertigspritzen kostet einschließlich der Injektionsgebühren 250,16 €.

Sollten Sie weitere Fragen haben, berate ich Sie gerne ausführlich.

Nach oben